Projekte

Wohnungslosenberatungsstelle Header Bild

"Rechtshilfe" - niedrigschwellige Rechtsberatung

Viele unserer Klienten haben neben sozialen Schwierigkeiten auch rechtliche Probleme. Nicht immer reicht die Intervention eines Sozialarbeiters aus, um berechtigte Ansprüche gegenüber Behörden, Vermietern oder Arbeitgebern durchzusetzen.

Ziel des Projektes ist es, Rechtsansprüche der Ratsuchenden, gegebenenfalls auch vor Gericht durchzusetzen, Hilfe in Strafsachen zu leisten, Informationsdefizite zu verringern und vor allem Angst und Resignation bei den Betroffenen abzubauen. Ein Fachanwalt für Sozialrecht, der mit den Lebenslagen wohnungsloser Menschen vertraut ist, bietet in der Beratungsstelle anwaltliche Beratung und bei Bedarf auch Vertretung vor Gericht an.

Seine Beratungstätigkeit umfasst im Wesentlichen die Bereiche:    

  • Sozialversicherungsrecht mit Schwerpunkt Hartz IV (SGB II)
  • Mietrecht
  • Vertragsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Hilfe bei der Regulierung von Schulden

Gerne möchten wir das Projekt "Rechtshilfe" auch in Zukunft aufrechterhalten, dazu bedarf es Ihrer Hilfe!

Spendenkonto:
Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) e.V. Hamburg-Altona
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE38 2005 0550 1045 2201 32
BIC: HASPDEHHXXX
Stichwort: Rechtshilfe - BS HH-Mitte

Der Verein ist als gemeinnützig unter der Steuer-Nummer 17/442/09605 beim FA Hamburg-Nord anerkannt.

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Bei Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer Anschrift stellen wir auf Wunsch gerne eine Zuwendungsbescheinigung aus.